Kleine Häuser (3): Das andere Brecht-Haus

Berliner Allee 185, Berlin-Weißensee, 2018

„Eine Villa wie tausend andere in Berlin: unzerstört, nur etwas vernachlässigt in einem verlotterten Garten, geräumig, und wenn ich mich richtig erinnere, fast teppichlos. Ein schöner alter Schrank, ein paar Möbel bäuerlichen Stils […] Ich schlief in einer Dachkammer, ehedem Dienstmädchenzimmer …“, schreibt Max Frisch.

Weiterlesen „Kleine Häuser (3): Das andere Brecht-Haus“

Kleine Häuser (2): Ein Pferdestall im Prenzlauer Berg

haus_und_Gesellschaft_053a
Templiner Str. 19, Prenzlauer Berg, 2018

„Das letzte Jahrhundert der Pferde“ hat der Kulturhistoriker Ulrich Raulff das 19. Jahrhundert genannt. Der wohl letzte erhaltene Pferdestall im Prenzlauer Berg (Templiner Str. 19), laut Denkmalliste in den Jahren 1863/64 erbaut, ist ein sprechendes Zeugnis dieser Ära.

Weiterlesen „Kleine Häuser (2): Ein Pferdestall im Prenzlauer Berg“

Kleine Häuser (1): Torstraße 74

haus_und_Gesellschaft_054a
Torstraße 74, Berlin-Mitte, 2018

Ein besonderes kleines Haus in der verkehrsdurchfluteten Torstraße. Zwischen zwei Mietshäusern ist gelb gestrichener Klinker eingezwängt, mit viel Luft nach oben. Zwei Garagenrolltore, eine Tür und ein vergittertes Fenster sowie ein gerahmtes Fensterband im oberen Teil der Fassade.

Weiterlesen „Kleine Häuser (1): Torstraße 74“